Hundebandwurm (Echinokokkose) - d

Der dreigliedrige Hundebandwurm (Echinococcus granulosus), oft einfach nur als „Hundebandwurm“ bezeichnet, gehört zu den bei Hunden, Wölfen, Füchsen und anderen Hundeartigen sowie im Dachs und bei Katzen auftretenden Bandwürmern. Die Fleischfresser, in deren Dünndarm er heranwächst und lebt, dienen als Endwirt. Als Zwischenwirt dienen vor allem wildlebende, pflanzenfressende Wiederkäuer, aber auch Hausrinder, -schafe, -ziegen, -schweine, -pferde, -esel sowie Kamele, Kaninchen, Affen und Menschen. Es existieren verschiedene Stämme des Hundebandwurms, die jeweils unterschiedliche Zwischenwirte bevorzugen.
Es gibt zwei Biotypen. Der nördliche Biotyp hat seinen Entwicklungszyklus zwischen Caniden (Wölfe, Haushunde) und wildlebenden Huftieren (Elch, Karibu, Ren, Weißwedelhirsch, Reh). Er kommt vor allem nördlich des 45. Breitengrads vor. Der südliche Biotyp hat seinen Entwicklungszyklus zwischen Haushunden und domestizierten Huftieren, besonders Schafen.
In Europa dominiert der Schafstamm und der Parasit kommt vor allem in Ländern vor, in denen sehr viel Schäferei betrieben wird. Eine Infektion des Menschen kann durch den Kontakt mit Ausscheidungen befallener Endwirte (vor allem nicht entwurmter Hunde) erfolgen oder durch Verzehr nicht ausreichend erhitzter Innereien, in denen sich Bandwurmfinnen befinden.

Symptome

Selbst bei starkem Befall meist keine durch den Besitzer erkennbaren Symptome. Sehr selten können 0,6-3mm lange Würmer im Kot oder in der Analgegend gefunden werden. Der Tierarzt kann einen Befall mit dem Hundebandwurm durch eine Kotuntersuchung anhand der Eier vermuten, für eine eindeutige Diagnose ist eine Laboruntersuchung nötig. Der Hundebandwurm ist auch für den Menschen sehr gefährlich, da er in wichtigen Organen wie Gehirn, Leber und Lunge große Zysten bildet. Diese können die Organfunktionen erheblich beeinträchtigen.

Mögliche Ursachen

  • Fressen von kleinen Beutetieren, z. B. Mäusen
  • Verfütterung von rohen Innereien
  • Unzureichende Maßnahmen zur Bekämpfung von Wurmbefall (regelmäßige Kotuntersuchungen/Entwurmungen)


Mehr Informationen unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Dreigliedriger_Hundebandwurm
https://www.zooroyal.de/magazin/hunde/gesundheit-pflege-hunde/hundekrankheiten-von-a-z/

 

VulcanoVet - Empfehlung

Wir empfehlen eine Wurmkur mit VulcanoVet WurmMix, eine rein natürliche Entwurmung! Es wird dabei ein wurmfeindliches Milieu geschaffen und die Würmer werden vergrämt und somit lebend ausgeschieden. Bitte beachten Sie, die Ausscheidungen entsprechend zu entsorgen, damit die Würmer nicht wieder in den Kreislauf gelangen können.

NEU
VulcanoVet WurmMix
VulcanoVet WurmMix
c-d ||  Saponine, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Kamala zur Parasitenreduktion, leicht abführend bei Wurmbefall
Inhalt 12 Gramm (107,92 € * / 100 Gramm)
ab 12,95 € *
Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: VulcanoVet GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: VulcanoVet GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Google Analytics
Mit Google Analytics analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Facebook Pixel
Der Facebook Pixel ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Facebook messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Facebook Inc. (USA) (Datenschutzbestimmungen)
Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.