VulcanoVet Kennel-X-Pro WA 30kg

55,95 € * 58,85 € * (4,93% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Diese Artikel sind im Bundle enthalten:
  • 45123
Energie- und Mineralstoff-Bedarf während der Welpenaufzucht - Für Hündinnen mit einem... mehr
Produktinformationen "VulcanoVet Kennel-X-Pro WA 30kg"

Energie- und Mineralstoff-Bedarf während der Welpenaufzucht - Für Hündinnen mit einem Körpergewicht von 30kg!

Weiterführende Links zu "VulcanoVet Kennel-X-Pro WA 30kg"
Kennel -X- Pro WA (Welpenaufzucht) : Das  Vulcano Vet Kennel -X- Pro-Konzept... mehr
Produktbeschreibung "VulcanoVet Kennel-X-Pro WA 30kg"

Kennel-X-Pro WA (Welpenaufzucht):

Das VulcanoVet Kennel-X-Pro-Konzept für verschiedene Hunderassen!

Das Züchterkonzept beinhaltet fünf verschiedene Bundles (Pakete) zu den Themen:

  1. Vor der Läufigkeit
  2. Trächtigkeit und Geburt
  3. Welpenaufzucht
  4. Welpenpaket
  5. Zuchtrüden

In den einzelnen Phasen versuchen wir mit unserem Konzept, die unterschiedlichen Bedarfe der Hündinnen und Hunde (Phase 1-3) zu unterstützen. Nach der Welpenabgabe gibt es ein spezielles Welpenpaket (Phase vier), welches die natürlichen Bedarfe in der neuen Welpenfamilie berücksichtigt.

Speziell für Hunderassen bis 30,0 Kilogramm stellt sich dieses Bundle zusammen, um die Hündin bei der Welpenaufzucht zu unterstützen. 

Welche Maßnahmen wirken sich positiv auf eine erfolgreiche Zucht aus?

Grundlage für eine erfolgreiche Zucht sind gesunde Hunde. Der allgemeine Zustand und die körperliche Verfassung der Hunde entscheidet über Erfolg und Misserfolg in der Zucht. Die Zucht mit kranken und gesundheitlich angeschlagenen Hündinnen rentiert sich nicht, weder für den Züchter, noch für das Tier. Deshalb raten wir, die Hündin vor der Läufigkeit gründlich untersuchen zu lassen und eine Darmsanierung durchzuführen. Das Bundle VulcanoVet Kennel-X-Pro L enthält die benötigten Produkte zur Darmreinigung und des Aufbaus der Darmflora. Die Darmsanierung bewirkt, dass sich die Hündin optimal regeneriert und auf den geplanten Wurf vorbereitet. Mit der Darmsanierung beugen wir zudem gesundheitlichen Unwägbarkeiten vor, die eine Hündin in der Zucht unter Umständen belasten. Die verbesserte Konstitution gewährleistet in vielen Fällen eine erfolgreichere Zucht. Ein erfolgreicher Sportler ernährt sich auch gesund und trainiert, um erfolgreich zu sein. Dasselbe gilt in der Zucht! 

Parallel zu den vorgenannten Basics empfehlen viele Zuchtorganisationen weitere vorbeugende Maßnahmen:

  1. Es empfliehlt sich, eine Impfung gegen das canine Herpesvirus durchzuführen. Sie erfolgt bis zu zehn Tage nach dem Deckakt. Eine zweite Impfung findet circa 14 Tage vor dem errechneten Geburtstermin bei jeder Trächtigkeit statt.
  2. Die Trächtigkeit bestätigt sich optimalerweise mit Hilfe einer Untersuchung per Ultraschall.
  3. Danach passt der Züchter die Ernährung der Hündin an den erhöhten Bedarf (Energie, Vitamine, Mineralstoffe) an. Dies geschieht in der Phase zwei des VulcanoVet Kennel-X-Pro-Konzept .

Das Bundle "Welpenaufzucht" in der Phase drei besteht aus drei Produkten:

  1. VulcanoVet Mineral - Versorgung der Hündin mit zusätzlichen Mineralien zur normalen Fütterung
  2. VulcanoVet Vital-Öl - Versorgung der Hündin mit zusätzlicher Energie aus tierischen und pflanzlichen Ölen zur normalen Fütterung
  3. VulcanoVet Darm-Flora  - Stärkung der Darmflora zur Verbesserung und Aufrechterhaltung der Darmgesundheit

Basiswissen zur Welpenaufzucht

Mit der Geburt ändert sich der Hormonhaushalt der Hündin beträchtlich. Die Hündin versorgt die Welpen mit Milch. Die Gebärmutter und andere Organe regenerieren sich. Früher erforderte dies in der freien Natur von der Hündin viel Kraft und Zeit:

  • bei der Regeneration der Gebärmutter (Puerperium)
  • der Futterbeschaffung
  • in der Versorgung der Welpen
  • beim Schutz der Welpen vor Fressfeinden

Die Zuchthündin von heute hat es heute vermeintlich einfacher. Der Züchter nimmt der Hündin die Futterbeschaffung ab. Er versorgt die Hündin mit allem, was sie benötigt. Dies erfordert eine hohe Kompetenz beim Züchter. Gerade die erhöhte Versorgung mit Energie wie Omega-3-/-6-Fettsäuren und Mineralien ist hier zu nennen. Entsteht hier in einer Richtung eine Mangelsituation, gefährdet dies den Zuchterfolg. Das VulcanoVet-Bundle "Welpenaufzucht" beinhaltet darum Mineralien für den Stoffwechsel-Haushalt und Vital-Öle für die verstärkte Energiezufuhr.

Vier Aufzuchtphasen unterteilen die Welpenaufzucht:

  1. Neonatalphase (Phase von der Geburt bis zum 2.Lebenstag)
  2. Säugen (Zeit bis zum Anfüttern)
  3. Beifüttern (beginnend mit 3-4 Wochen nach der Geburt)
  4. Absetzen (zwischen 6.-8.Lebenswoche)

In der ersten Phase versorgt die Hündin die Welpen mit Kolostralmilch. Mit dieser Milch stärkt sich das Immunsystem der Welpen. Es übertragen sich so in den ersten drei Tagen bis zu 75% der Antikörper des Muttertieres. Fällt das Muttertier aus oder sind die Würfe zu groß, haben die Welpen ein Problem. Die Aufzucht lässt sich nur noch per Ammenfütterung oder Milchaustauscher bewerkstelligen. VulcanoVet unterstützt in diesem Fall mit dem VulcanoVet Welpen Ersatzmilch. Es besteht aus Vollmilchpulver, Kolostrum, Milcheiweiß, Natriumchlorid, Johannisbrot-Kernmehl. Diese Bestandteile ermöglichen sogar eine mutterlose Aufzucht. Bei zu großen Würfen oder auch bei Milchmangel bewährte es sich in der Vergangenheit, den Wurf in zwei Gruppen aufzuteilen. Die Hündin versorgte im Wechsel die eine und dann die andere Gruppe, um bei jedem Welpen eine Grundimmunisierung zu erreichen. Die jeweils andere Gruppe erhielt die VulcanoVet Welpen Ersatzmilch.

Zur Zubereitung und Fütterung mit VulcanoVet Welpen Ersatzmilch gelten folgende Hinweise:

  • Das mit der Welpen Ersatzmilch verwendete Trinkwasser abkochen und wieder abkühlen lassen. Nach circa 20 Minuten hat das Wasser eine Temperatur von circa 40-50°C!
  • Für den optimalen Fütterungserfolg empfiehlt sich eine körperwarme Fütterung. Mit kalter Milch drohen Koliken. Bei der Fütterung nehmen die Welpen optimalerweise die normale Saughaltung "Auf dem Bauch liegend" ein. Sie verschlucken sich so nicht.
  • Da das Muttertier ganz oder nur teilweise fehlt, fördert eine aufgewärmte Umgebung die Entwicklung der Welpen. Ein aufgewärmtes Handtuch bewirkt bei der Fütterung sehr gute Ergebnisse.

In der zweiten Phase säugt die Hündin ihre Welpen. Mit zunehmenden Alter und Gewicht benötigen die Welpen immer mehr Nahrung. Die Hündin gelangt so manchmal an ihre Grenzen der Belastbarkeit. Das Bundle "Welpenaufzucht" unterstützt die Hündin sowohl energetisch als auch mit Mineralien und Vitaminen.

In der dritten Phase entwöhnt der Züchter die Welpen langsam und stellt die Nahrung auf Tocken-, Nass- oder Rohfleisch-Fütterung um. Der Bedarf an zusätzlicher Energie für die Welpenfütterung lässt nach. Dafür regeneriert die Hündin ihre eigenen Kräfte.

In der vierten Phase setzt der Züchter die Welpen von der Hündin ab. Die Hündin versorgt ihre Welpen nicht mehr selbst. Sie erholt sich langsam mit den Bestandteilen des Bundles und sammelt neue Kräfte. Nach kurzer Zeit bringt sie sich auf den körperlichen Level vor der Trächtigkeit zurück.

Wie regeneriert sich die Hündin nach der Geburt körperlich?

Parallel zur Welpenversorgung unterstützt der Züchter seine Hündin mit besonderer Sorgfalt. Regeneriert (Puerperium) sie sich schnell und unproblematisch, zieht sie ihren Wurf ohne fremde Hilfe auf. In der Phase des Puerperiums beginnt die Hündin, ihre Gebärmutter zu ihrer ursprünglichen Größe zurückzubilden.

Es beginnt damit, die Nachgeburt auszuscheiden. Anschließend werden Reste der Plazenta und diverse andere Ausscheidungen, bestehend aus abgestorbenen Zellen und Urinausscheidungen, ausgeleitet. Dieser Ausfluss nennt sich Lochialfluss. Er ist normalerweise geruchlos. Die Farbe des Ausflusses ändert sich von anfangs grün-schwärlich nach  lachsfarben und schleimig ab der zweiten Woche. Nach vier Wochen erreicht die Gebärmutter ihre Ursprungsgröße ohne weitere Ausflüsse.

Es dauert noch circa zwei Monate, in denen sich die Hündin innerlich regeneriert und defekte Zellen nachbildet. Nach etwa drei Monaten schließt sich die Regeneration der Hündin erfolgreich ab.

Welche Voraussetzungen hat ein Hund zur Zucht zu erfüllen?

Für die Voraussetzungen zur Zucht vom VDH gibt es Vorgaben für gesundheitliche und für körperliche Rassestandards. Viele Rassen verfügen über eigene, dem VDH angeschlossene Rassehundevereine. Viele dieser Vereine erhöhen die Zuchtkriterien über die des VDH. Die Anforderungen sind meist etwas strenger. Die Standards der einzelnen Rassen variieren häufig. Grundsätzlich gilt: Je größer die Population einer Rasse desto höher die gesundheitlichen Standards.

Bei vielen Jagdhunderassen (Arbeitshunde) gehört zur Zuchtzulassung eine Leistungsprüfung. Damit erhält sich ein gewisser Standard bei den Zuchtzielen wie der Arbeitsbereitschaft der Hunde.

Wer ist der zuständige Verband, bei dem ich eine Zuchtzulassung beantrage?

Grundsätzlich lassen die Rassehundevereine die Zuchtzulassung zu. Es gibt jedoch Ausnahmen, in denen dies der VDH zulässt. Dies betrifft z. B. Rassen ohne eigenem Rassehundeverein in Deutschland.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "VulcanoVet Kennel-X-Pro WA 30kg"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

VulcanoVet Kennel-X-Pro Welpe maxi VulcanoVet Kennel-X-Pro Welpe maxi
67,95 € * 71,80 € *
VulcanoVet Mineral VulcanoVet Mineral
Inhalt 60 Gramm (165,83 € * / 1000 Gramm)
ab 9,95 € *
VulcanoVet WurmMix VulcanoVet WurmMix
Inhalt 12 Gramm (107,92 € * / 100 Gramm)
ab 12,95 € *
TIPP!
VulcanoVet Vital-Öl VulcanoVet Vital-Öl
Inhalt 100 Milliliter
ab 12,95 € *
VulcanoVet Darm-Flora VulcanoVet Darm-Flora
Inhalt 100 Milliliter
ab 10,95 € *
Zuletzt angesehen